fbpx


Eine Reise durch Ecuador – ein Geheimtipp für Reisende

Eine Reise nach Ecuador ist vielleicht eine der wenigen Möglichkeiten, um wirklich noch an Plätze mit Geheimtipp-Faktor zu kommen. Das Land am Pazifik in Südamerika hat von wunderschönen Küstenregionen über Dschungel-Landschaften bis hin zu mächtigen Bergwelten (“Chimborazo”, der höchste Berg von Ecuador, ist ein 6.000er!) so einiges zu bieten und dieses Abenteuer ist immer noch ohne Massentourismus zu haben. Ein Geheimtipp gleich vorweg: Unbedingt auf der Zick-Zack-Strecke am Felsen entlang mit der Bahn auf den Berg Nariz del Diablo (“Teufelsnase”) fahren!

Dschungel-Lodges in Ecuador: Einfach bis luxuriös im Amazonas

Im Amazonas von Ecuador kann man auf einer Reise mittlerweile wählen, ob man lieber in rustikalen Hütten schlafen will oder ganz modern und luxuriös in Dschungel-Lodges mit Pools und Lounge-Flair. Jeder wie er will. Authentisch wird eine Reise in den Amazonas von Ecuador immer sein, denn die Tiere und auch manche Urwald-Stämme machen sich nichts daraus, wer hier – hoffentlich immer sehr respektvoll – im Dschungel noch so unterwegs ist. Bei einer Reise durch den Amazonas kann man in Ecuador viele geführte Touren durch den Dschungel unternehmen, auch Nachtwanderungen stehen im Programm, Krokodile können bei Fahrten auf Kanus beobachtet werden und wer will, kann auch lernen, mit dem Blasrohr zu schiessen. Nicht vergessen: Grosser respektvoller Umgang miteinander und Ökotourismus liegen den Einheimischen am Herzen.



Geheimtipp Los Frailes: Nationalpark inklusive Traumstrand

Wer auf seiner Reise durch Ecuador in Puerto Lopez vorbeikommt, sollte einen Ausflug in den Machalilla Nationalpark machen. Bei einem kleinen Spaziergang durch den Nationalpark kommt man an einem Aussichtspunkt vorbei und entdeckt schon den Strand von Los Frailes, kilometerlang und erfreulicherweise mit nur wenigen Besuchern. Viele verschiedene Vögel, Schmetterlinge, Frösche, Affen und sogar Faultiere sind im Machalilla Nationalpark zu Hause. Bei einem etwaigen Tauchgang sind auch noch Begegnungen mit Mantas oder Buckelwalen möglich.

Ab auf die Galapagosinseln

Die Galapagosinseln vor Ecuador sind eine Reise wert, wenn man Natur und Tiere liebt. Hier sollte man besonders auf den Pfaden des Ökotourismus wandern und die Reise so gut es geht bewusst und nachhaltig planen. Besonders die Tierwelt der Galapagosinseln ist einzigartig und viele Arten leben ausschliesslich auf diesen Inseln vor Ecuador, darunter spezielle Riesenschildkröten, Landleguane, Meerechsen, Pinguine und andere Vogelarten. Manche dieser Tiere zu Land sind auf den Galapagosinseln genauso bedroht wie Haie und Seegurken in der Unterwasserwelt des Pazifiks rund um die Inseln und vor Ecuador.

Nicoles Brun  Travelagent webook.ch

Nicole Brun Travelagent webook.ch

Ob Amazonas, Galapagosinseln, Nationalparks oder Bergwelten. Wer Lust auf eine Reise und ein Abenteuer in Ecuador hat, kann sich hier unverbindlich von Nicole Brun beraten lassen, damit die Reise nach Ecuador auch tatsächlich zum Geheimtipp wird! Tel: 058 520 02 50